Wilsons Promontory National Park

Der Wilsons Promontory National Park (kurz Wilsons Prom) ist einer der der bekanntesten Nationalparks im Süden Australiens. Für mich war es einer der ruhigsten und harmonischsten Orte, an dem ich jemals war.

Wilsons Prom liegt etwa 160 Kilometer von Melbourne entfernt und ist ein optimaler Ort um zu entspannen und den Trubel der Großstadt zu vergessen. Dementsprechend wird der Park auch von Einheimischen gerne besucht.

Was gibt es in Wilsons Prom?

Der Park hat eine Fläche von ca. 50.000 Hektar und ist ein wahres Naturparadies. Neben unzähligen Kängurus könnt ihr auch Wallabys, Emus und Wombats begegnen. An der Küste sind häufig

Der Eintritt zum Park ist kostenlos. Am Eingang befindet sich ein Visitor Center, an dem man eine Karte mit den wichtigsten Punkten und Verhaltenshinweisen bekommt. Gegen Gebühr kann man auch im Park auf ausgewiesenen Flächen campen.

Wer den Park erkunden will, sollte mindestens einen Tag einplanen. Es gibt zahlreiche Wanderwege, die von kurzen Rundwegen bis zu mehrtägigen Wanderungen mit Camping reichen. Informier dich am besten vorher gut und plane deinen Aufenthalt entsprechend.

Prom Wildlife Walk

Der Prom Wildlife Walk ist ein ca. 2,5 km langer Rundweg. Der Weg ist eben und einfach zu bewältigen. Mit ein wenig Glück triffst du dort auf eine Vielzahl an wilden Tieren. Besonders gut klappt das kurz nach Sonnenaufgang oder bei Dämmerung.

Kängurus auf dem Wildlife Walk
Kängurus auf dem Wildlife Walk

Wir waren früh morgens dort und hatten den Weg praktisch ganz für uns alleine. Schon nach wenigen Metern standen wir in einer Gruppe Kängurus. Es war ein unglaublich tolles Erlebnis, diese faszinierenden Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. Wir waren erst ein wenig ängstlich und skeptisch, haben aber schnell gemerkt dass sie viel mehr am Gras als an uns interessiert sind.

Auf einer Lichtung haben wir dann auch eine Gruppe Emus aus der Entfernung sehen können, während in den Bäumen hinter uns Kakadus zwitscherten. Wir hatten zu dem Zeitpunkt noch nicht viel von Australien gesehen, aber der Wildlife Park bleibt auch weiterhin einer meiner Favoriten.

The Big Drift

The Big Drift ist eine riesige Sanddüne, die kurz hinter dem Eingang des Wilsons Promontory National Park liegt.

Um die Düne besteigen zu können, musst du zunächst einen ca. 2 km langen Wanderweg vom Stockyard Campingplatz aus zurücklegen. Dieser ist dort und im weiteren Verlauf sehr gut ausgeschildert. Mit Hin- und Rückweg, sowie einem kurzen Rundgang auf der Düne legst du etwa 5 km zurück.

Der Weg ist anfangs sehr gemütlich, je dichter man an die Düne herankommt, desto steiler und unwegiger ist er aber. Feste Schuhe sind sehr hilfreich. Um auf die eigentliche Düne heraufzukommen, ist auch noch einmal eine Menge Kondition gefragt: der Sand gibt mit jedem Schritt nach und eh man sich versieht ist man wieder genau an die Stelle zurückgerutscht, von der aus man den letzten Schritt gemacht hatte. Hier hilft nur schneller als der rutschende Sand zu sein.

Oben erwartet dich ein atemberaubender Ausblick auf weite Sandflächen. An klaren Tagen kann man sogar bis zum Meer blicken.

Als wir dort waren, war es recht stürmisch. Der aufgewirbelte Sand war natürlich überall, wo man ihn eigentlich nicht gerne haben möchte. Wer das gar nicht mag, sollte vorab den Wetterbericht checken und im Zweifelsfall ein Tuch oder einen Schal mitnehmen, um Mund und Nase zu bedecken.

Squeaky Beach

Der Squeaky Beach ist wohl der bekannteste Strand des Parks. Er hat seinen Namen von seinem besonders weichen Sand, der unter den Füßen leicht quietscht. Das Wasser ist kristallklar und harmoniert mit dem hellen Sand.

Squeaky Beach
Squeaky Beach

Der Squeaky Beach ist bei Surfern sehr beliebt. An warmen Tagen kannst du hier auch schwimmen oder schnorcheln gehen.

Fazit zum Wilsons Promontory National Park

Der Wilsons Promontory National Park ist ein toller Ort, um die australsiche Natur zu geniessen. Wer gerne Kängurus, Emus oder Wombats in freier Wildbahn erleben will, ist hier definitiv richtig!

Schreibe einen Kommentar

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner